Einführung Ι Was ist ein CMS?

Was ist ein CMS? Und was kann es?

Ein Content Management System (CMS) ist verkürzt ausgedrückt, die Trennung von Inhalt und Gestaltung. Auf Grund dieser Trennung kann der Nutzer – in diesem Falle Sie – sich ganz auf die Inhalte konzentrieren. Die Programmierung im Hintergrund formatiert und platziert dann z. B. die Texte entsprechend der Gestaltungsvorgaben. Ein weiterer Vorteil dieser Trennung ist die Möglichkeit der besseren Organisation der Inhalte. So sind zum Beispiel Terminierungen möglich – also das Festlegen wann ein Inhalt auf der Seite erscheinen soll und wann er automatisch wieder herausgenommen wird. Auch kann solch ein CMS mehrere unterschiedliche Nutzer oder Redakteure verwalten. In der praktischen Anwendung könnte zum Beispiel ein Account für einen studentischen Tutor eingerichtet werden, der dann ausschließlich eine Berechtigung zur Bearbeitung einer speziellen Unterseite hat.
Darüber hinaus gibt es noch zahlreiche weitere Funktionalitäten. Zum Beispiel: Die einfache Erstellung der gesamten Webseite in anderen Sprachen; Komfortable Dateiverwaltung von Media- , PDF- oder ähnlichen Dokumenten; Das Erstellen von passwortgeschützen Bereichen; Das Integrieren von z. B. Kontaktformularen …

weiter: Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenster"Das Produkt"